Nachhaltiger Tourismus in Tunesien – ein Projekt, das Unterstützung verdient (Matthias Schwincke, jetzt leider mit Nachtrag)

Wieder ein sehr gelungenes Projekt, auf das ich gerne aufmerksam machen möchte – das Deutsch-Tunesische Rangerprojekt, das von Matthias Schwincke ins Leben gerufen und geleitet wurde. Das Video zu diesem Projekt ist jetzt bei YouTube zu sehen.

Ich finde solche Projekte sehr gut. Und ich finde es unterstützenswert, wenn andere Teile dieser Welt sich bemühen, mit unserem Planeten „von Anfang an“ sorgsam umzugehen – ohne den Umweg über Raubbau, Verschandlung der Natur etc. Wer mehr über das Thema wissen will, geht auf die Website des ersten Regional- und Online-Marketing-Portals für Nordwest-Tunesien, dessen Herausgeber und Chefredakteur Matthias Schwincke ist.

Im August 2016 ist ein Artikel erschienen, der über das Projekt JURIK berichtet, an dem Matthias teilnimmt – auch hier geht es wieder um eine deutsch-tunesische Zusammenarbeit, die sich mit Nationalparks beschäftigt: Nationalpark Harz arbeitet mit tunesischem Wald-Nationalpark zusammen.

Nachtrag

Matthias Schwincke ist leider im Oktober 2018 verstorben. Und ich habe überlegt, ob ich dann auch diesen Eintrag löschen sollte, da Matthias die Verbindung war. Doch das Projekt lebt weiter. Und es ist in seinem Sinne – davon bin ich überzeugt –, wenn das Projekt weiterhin auf den unterschiedlichsten Ebenen Aufmerksamkeit erhält. Also: lesen, sich informieren und für die gute Sache SPENDEN!


zurück zu Dies und Das

zurück zur Startseite